Induktive Sensoren – Hochtemperatur

Übersicht

Induktive Hochtemperatursensoren von Schlüter eignen sich insbesondere für Heißbereiche in denen herkömliche Sensoren nicht einsetzbar sind. Diese Sensoren sind seit Jahrzehnten bewährt und haben eine hohe Qualität und hohe Standzeiten.

Das robuste Edelstahgehäuse und die Standardgehäuse mit Gewinde machen Sie überall problemlos einsetzbar!

Hochtemperatursensoren Sensoren bis +250 °C

  • Bauformen von M8 bis M80
  • Kurze oder lange Edelstahl-Gehäuse von 16 bis 80 mm
  • PNP oder NPN, Öffner oder Schließer
  • Für bündigen oder nicht bündigen Einbau
  • Mit festem Kabel oder mit temperaturfestem Stecher
  • Mit integriertem Verstärker bis 180 °C
  • Mit externem Verstärker bis +250 °C
  • Mit LED Funktionsanzeige bis +130 °C
  • Silikonfreie Versionen für die Automobilindustrie und Lackieranlagen
  • Spezialanfertigungen möglich
  • Druckfeste Versionen möglich

Anwendungsbereiche

  • Industrieöfen
  • Heißbereiche
  • Stahl- und Aluminiumindustrie
  • Lackieranlagen
  • Wachsbeschichtung
  • Sprizgußwerkzeuge
  • Betonöfen, Gipsöfen
  • Papiermaschinen
  • Abtastung bei hohen Temperaturen

Datenblätter